PowerTipp zum Wochenende: Ja zum gesunden Egoismus

BelohnungEgoismus ist für viele per se eine schlechte Eigenschaft, oft von Kindheit an schon abtrainiert und wegerzogen. Mit Egoismus wird gemeinhin ein verwerfliches Verhalten verbunden, durch das andere Menschen geschädigt werden. Doch Egoismus hat zwei Seiten. Die eine, die in der Tat das Streben nach eigenen Vorteilen ohne Rücksicht auf die Belange anderer umfasst. Die andere Bedeutung jedoch ist eine philosophische, nach der nämlich alles Handeln, auch das altruistische, auf Selbstliebe beruht.

Letzteres ist der gesunde Egoismus. Gesund deswegen, weil wir uns selbst, unsere Bedürfnisse, unser Wohlergehen, unsere Neugier und unseren Forschungsdrang in den Mittelpunkt rücken. Kinder haben von Geburt an einen gesunden Egoismus – ohne ihn würde kein Säugling auch nur die ersten Stunden seines Lebens überstehen.

Gesunder Egoismus ist ein wichtiger Treiber für eine Mehr an Lebenszufriedenheit und seelischer Gesundheit. Wir tun, was wir für richtig halten – mit anderen und ohne anderen zu schaden. Gesunder Egoismus ist die Basis für Fortschritt, denn wir stehen zu unseren Idealen, wir verfolgen zielstrebig unsere Visionen und das, was wir für richtig halten und uns gut tut.

Für ein Mehr an gesundem Egoismus sorgt der PowerTipp für das Wochenende: „Ich kann immer nur einem Menschen eine Freude machen. Heute bin ich an der Reihe.“

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s