Wenn das Wasser bis zum Hals steht… | #VUCA | #Change

„Mir steht das Wasser bis zum Hals“ – ein bekanntes Sprichwort das klar macht: Sehr viel mehr geht nicht mehr. Was hierbei häufig vergessen wird: Der Wasserpegel stieg schon vorher deutlich an, bevor er kritisch wurde.

Der Medizinsoziologe Aaron Antonovsky hat den Menschen als „Schwimmer im Fluss des Lebens“ beschrieben. Menschen gehen nicht am trockenen Ufer spazieren, sondern sie befinden sich ständig mitten im wechselvollen Strom des Lebens. In diesem LebensFLUSS werden sie routinierte Schwimmer, die auch in starker Strömung den Kopf über Wasser halten können.

Auf Unternehmen übertragen bedeutet das: Auch ein Unternehmen ist „im Fluß“. Und die Flussgeschwindigkeit verändert sich ständig. Äußere und innere EinFLÜSSE wirken auf das Unternehmen und sorgen für eine permanente Dynamik, auf die gute Unternehmer und Führungskräfte reagieren müssen.

„Mir steht das Wasser bis zum Hals“ hat vor diesem Hintergrund also nur dann eine existenzielle und fatale Auswirkung, wenn Unternehmer und Führungskräfte nicht gelernt haben zu schwimmen. Um zu wissen, wann der Pegelstand kritisch ist und ab wann aktives Schwimmen notwendig wird, helfen diese Fragen:

  • Wie sieht der „ruhige Fluss“ des Unternehmens aus?
  • Welche Wassertiefe wird kritisch?
  • Wollen Sie ertrinken oder lieber schwimmen?
  • Wenn Schwimmen notwendig wird – ist es dann noch wichtig, wie tief das Wasser ist?
  • Wenn die Wassertiefe nicht mehr entscheidend ist, sollte man dann nicht weiter hinaus schwimmen, wo die Strömung nicht mehr ganz so stark ist wie am Ufer?

Gerade in Zeiten der Veränderung macht es Sinn, den persönlichen oder unternehmerischen Wasserstandspegel regelmäßig zu messen – und Schwimmen zu lernen.

Eine Lektüre für Schwimmanfänger, Seepferdchen und Profis:

Buchankündigung_dunkelblauer Hintergrund
>> Bestellung bei Amazon
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s